Ob es sie nun gab, gibt oder nicht, ist eine Frage, die sich Alle im Schrank seit Jahren regelmässig im Probenraum stellen. Dass dieses Thema die Öffentlichkeit interessieren könnte, war bisher nicht vermutet worden, nun jedoch wagt sich ein sich im Wesentlichen um sich selbst drehendes Printmedium in seiner aktuellen Aufgabe daran, die brisante Frage zu klären.

Alle im Schrank sind derweil froh, dass darüber keine Online-Umfrage entscheidet, sondern man zumindest noch das Kleingedruckte lesen muss.

Die vielen Unentschlossenen, die sich alljährlich fragen, ob es wohl lohnt, der Ankündigung eines öffentlichen Auftritts von Alle im Schrank Glauben zu schenken, haben nun endlich einen Anhaltspunkt (sofern sie das auf ihrem Monitor entziffern können – ein Klick auf das Bild links unten hilft übrigens). Mehr aber auch nicht. Denn: wers glaubt wird selig, und zwar am – ach, schaut doch einfach unter “livehaftig” nach, dann habt ihr die Seite auch mal wahrgenommen.


Fragen, Antworten und unerwünschte Werbung bitte HIERHER.
Schrammel schrammel wummer dresch - kennste Alle im Schrank nich PESCH'!